In Gedenken an Jessica und Cora

Wir haben auf tragische Weise zwei Kameradinnen verloren

Bei einem tragischen Unglück während einer Übungsfahrt auf der Elbe in Magdeburg, haben wir im November 2013 zwei unserer Kameradinnen verloren.

Für uns alle unfassbar verloren wir mit Jessica und Cora nicht nur zwei aktive Helferinnen, sondern allem voran zwei Freunde mit denen wir gemeinsam im THW viel erlebt und erreicht haben, mit denen wir gelacht und mit denen wir auch ausserhalb des THW manch schöne Stunden verbracht haben.

Wir haben nach dem tragischen Unglück viel Zuspruch und Trost durch die THW - Familie, Freunde und Förderer und andere Rettungs- und Hilfsorganisationen erhalten. Dies und das Wissen darum, dass Jessica und Cora das THW und das Ehrenamt geliebt und gelebt haben, trugen und tragen uns durch die schwere Zeit der Trauer. 

Wir werden Jessica und Cora für immer in unseren Herzen tragen und möchten in ihrem Sinne unsere Arbeit als ehrenamtliche THW - Helfer und Helferinnen fortsetzen. 

Wir machen weiter - jetzt erst recht.

 

 

Gemeinsam nahmen wir Abschied

Trauerfeier für Jessica und Cora im Magdeburger Dom

Viele fleißige Hände aus ganz Deutschland haben dazu beigetragen, dass der ökumenische Trauergottesdienst im Magdeburger Dom einen würdigen Rahmen bekommen hat.

Dafür sind wir sehr dankbar und es war uns eine Ehre auch bei Vorbereitung, Aufbau, Koordinierung und Dekoration mitzuwirken.

Ein besonderer Moment des Tages war die Abholung der ca. 80 Helferinnen und Helfer aus Ortsverband Rüsselsheim und dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. 45 Magdeburger THWler standen in einer Reihe am Bahnsteig als die Gäste in den Bahnhof einfuhren.

Wir begrüßten uns alle persönlich und liefen dann gemeinsam durch die Innenstadt zum Dom.Auf dem Domplatz angekommen, waren in der Zwischenzeit schon hunderte ehrenamtliche und viele Hauptamtliche THW-Angehörige auf dem Domplatz angekommen.

Bereits eine halbe Stunde vor Beginn des Gottesdienstes waren die 700 Sitzplätze belegt. Neben dem THW hatten sich Vertreter von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Bundeswehr, Politik, Gesellschaft, Kirchenvertreter, Medien, ehemalige Helfer unseres Ortsverbandes und Familie und Freunde im Dom eingefunden.

Gestaltet wurde der ökumenische Gottesdienst von Landesbischöfin Ilse Junkermann, Domprediger Giselher Quast und Propst Reinhold Pfafferodt. Die Trauerrede hielt der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, Dr. Christoph Bergner. Danach schloss sich die posthume Ehrung mit dem THW Ehrenzeichen in Silber an beide Helferinnen an. Während sich alle im Dom von den Plätzen erhoben haben, nahm dies der THW-Präsident Broemme vor.

Nach der Predigt der Landesbischöfin trugen jeweils ein Vertreter des Ortsverbands Rüsselsheim und des Ortsverbands Magdeburg eine Kerze durch den Dom bis zum Altar und stellten diese neben die Bilder von Cora und Jessica. Im Anschluss wurden dann 10 Fürbitten gehalten.

Sprecher waren der THW-Bundessprecher, ein Helfer der Fachgruppe Wassergefahren des THW OV Rüsselsheim, der Ortsbeauftragter des THW OVMagdeburg, der THW Landessprecher von Hessen, der THW Landessprecher von Sachsen-Anhalt, Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, der Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, die Leiterin des Kriseninterventionsdienstes aus Magdeburg, Vizepräsidentin der THW-Bundesvereinigung e.V. und der Präsident des Technischen Hilfswerks.

Am Ende des Gottesdienstes gab es eine Kollekte, die für eine Förderschule in Magdeburg bestimmt ist.

Nach dem sich der Dom gelehrt hatte musste noch die Dekoration und einige hundert Sitzmöbel zurückgebaut werden.
Gemeinsam mit dem Ortsverband Rüsselsheim haben die Helferinnen und Helfer des Ortsverbands Magdeburg diese Aufgabe in wenigen Minuten erledigt gehabt. Das war ein tolles Team-Gefühl.

Nach einem kleinen Kaffeetrinken auf dem Domplatz brachten die THWler aus Magdeburg die Kameradinnen und Kameraden aus dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland für die Heimreise wieder zum Hauptbahnhof zurück, um von dort aus dann selbst die Rückfahrt in den Ortsverband mit einem THW-Bus anzutreten.

 

Texte: THW-OV-Magdeburg
Bilder: THW
Alle Rechte am Bild und Texten liegen beim THW.

Begrüßung der Helfer aus dem Ortsverband Rüsselsheim und dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland auf dem Magdeburger Hauptbahnhof
Begrüßung der Helfer aus dem Ortsverband Rüsselsheim und dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland auf dem Magdeburger Hauptbahnhof
Trauerrede für Cora und Jessica durch Dr. Christoph Bergner
Trauerrede für Cora und Jessica durch Dr. Christoph Bergner
Posthume Ehrung durch THW Präsident Albrecht Broemme
Posthume Ehrung durch THW Präsident Albrecht Broemme
Wir gedenken Cora und Jessica
Wir gedenken Cora und Jessica