Schuld, Rheinland-Pfalz, 06.08.2021

Trupp Mobiler Hochwasserpegel (MHP) im Einsatz nach Flutkatastrophe

Einsatzkräfte überwachen und vermessen Gewässer

Fahrzeug des MHP im Einsatz

Foto THW Magdeburg

Der Magdeburger MHP war im Ahrtal und entlang der Erft eingesetzt. Dort wurden mit Hilfe der "THW-Pegel" Wasserstände über das Internet in die Einsatzleitung übertragen. Bereits gesetzte Pegel wurden kontrolliert und bei Bedarf Anpassungen vorgenommen. Akkus tauschen oder den Standort ändern, waren hier häufige Arbeiten. Bei der Anfahrt zu den Messstellen war das geländegängiges Fahrzeug des Trupps sehr hilfreich.

Das Setzen der Pegel erfolgt mit Messtechnik. Diese kann man auch einsetzen, um Flussprofile zu erstellen. Diese Profile helfen z.B. Geologen Unterspülungen oder Untiefen kenntlich zu machen, die im Zuge der Starkregenfälle entstanden sind. Um unsere Messtechnik in den Einsatz zu bringen, wurden unsere Einsatzkräfte im schwierigen Gelände durch die Bundeswehr unterstützt. Es wurden Schlauchboote und ein Transportpanzer eingesetzt.


  • Fahrzeug des MHP im Einsatz

  • Foto THW Magdeburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: