Magdeburg, 20.06.2016, von THW OV-Magdeburg

Rudern gegen Krebs - Fachgruppe
baut schwimmenden Steg auf

THW und Wassersport passen zusammen

Der THW Lkw zum Transport der Baumaterialien.

Der THW Lkw zum Transport der Baumaterialien.

Die Fachgruppe Wassergefahren des Ortsverband Magdeburg unterstützte mit sieben Helfern die Benefizveranstaltung "Rudern gegen Krebs".
Zum sicheren Ein- und Aussteigen der Ruderer wurde am Ufer der Elbe ein Steg aus Jetfloat-Modulen gebaut.
Um die sehr unebene Steinschüttung im Uferbereich zu überbrücken, wurde der Steg mit Bauteilen aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) kombiniert.
Auf- und Abbau erfolgten, dank entsprechender Planung, zügig und problemlos und trugen so zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ ist eine Initiative der "Stiftung Leben mit Krebs“. Seit 2005 wird diese Regatta bundesweit in Kooperation mit lokalen Rudervereinen und onkologischen Therapieeinrichtungen ausgetragen.

Die Teilnehmer der Regatta - vor allem Ärzte und Pfleger/innen - rudern aktiv zur Unterstützung eines guten Zwecks: Mit den Erlösen der Aktion werden unter anderen Sporttherapeuten finanziert, die gezielt Sportprogramme für Krebspatienten anbieten und Kurse durchführen. Hier erhalten sie weitere Informationen.

(JS)

Text & Bilder: THW OV-Magdeburg


  • Der THW Lkw zum Transport der Baumaterialien.

  • Der THW Lkw zum Transport der Baumaterialien.

  • Der fertig aufgebaute Bootsanleger.

  • Der fertig aufgebaute Bootsanleger.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: