30.11.2018

Nächster Halt Technisches Hilfswerk - Tram-Haltestelle THW

Straßenbahnhaltestelle direkt am zukünftigen Standort wurde in Technisches Hilfswerk umbenannt.

Heute wurde pünktlich für den Fahrplanwechsel am 3. Dezember die Straßenbahnhaltestelle Flugplatz / Technisches Hilfswerk feierlich eingeweiht.

Der ehrenamtliche Ortsbeauftrage des Technischen Hilfswerks Falk Lepie enthüllte das neue Schild im Beisein der Gäste. Von der ersten Idee im THW Ortsverband zur Umbenennung bis zur heutigen Einweihung vergingen fast sieben Jahre, um so mehr freuen sich die Helferinnen und Helfer darüber.

Der THW Landesbeauftrage für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt sagte, „Die Haltestelle ist ein sehr schönes Zeichen, dass die Bundesanstalt THW einen festen Platz in Magdeburg hat.“

Ab Montag heißt es dann: „Nächster Halt Technisches Hilfswerk“. Die Straßenbahnhaltestelle im Süden Magdeburgs ist barrierefrei ausgebaut und ermöglicht eine gute Erreichbarkeit des THW. In nur 20 Minuten gelangt man in das Stadtzentrum und 25 Minuten ist die Universität Magdeburg entfernt.

Die Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) Birgit Münster-Rendel wies auf die Bedeutung der guten Erreichbarkeit mit Öffentlichen Verkehrsmitteln hin und freut sich, dass mit der Umbenennung auch das ehrenamtliche Engagement der THW-Einsatzkräfte unterstützen wird.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: